Share

Bekleidung

Rennrad-Kleidung im Herbst

Das brauchst du im Herbst wirklich auf dem Rennrad. Die richtige Kleidung ermöglicht dir sorgenfreie Stunden auf dem Rennrad im Herbst.

Der Herbst ist keine einfache Zeit für Rennradfahrer. Das Wetter kann schnell umschlagen und es regnet oft. Außerdem lassen die Straßenverhältnisse manchmal stark zu wünschen übrig.

Wie meistens im Herbst werden wir mit frostigen Morgenstunden, relativ milden Tagen, durchdringenden Regenschauern und starkem Gegenwind konfrontiert. Es ist also wichtig, auf dem Rennrad richtig gekleidet zu sein.

Die richtige Kleidung im Herbst zu finden ist nicht leicht.

So einfach ist das aber gar nicht. Warme Temperaturen am Tag treffen auf eisige Morgen. Regen auf Sonne und viele meinen einen halben Kleiderschrank auf dem Bike dabei haben zu müssen. Es ist aber nicht unmöglich, die passende Kleidung für den Herbst zu finden.

Rennrad-Kleidung im Herbst auch für Pendler

Viele von uns nutzen die Fahrt zur Arbeit und fahren mit dem Rad. Das hält auf der einen Seite fit und auf der anderen Seite gibt uns das die Chance, trotz vielen Arbeitsstunden täglich Zeit auf dem Rad zu verbringen.

Auch im Herbst ist das natürlich ein Thema. Vor allem, nachdem die Nachmittage und frühen Abendstunden oft nicht so frostig sind, wie beispielsweise der Morgen. Das stellt uns aber vor die Herausforderung mit möglichst wenig Kleidung sowohl die Hin- als auch die Rückfahrt abzudecken. Wer dabei erfolgreich sein will, sollte einige Tipps beachten, die wir auf den nächsten Seiten erklären.

Auf dem Rennrad durch den Herbst – Layer

Ein wichtiges Thema sind die Schichten. Wer seine Kleidung im Herbst optimal aufeinander abstimmt, kann sich viel Zeit und Geld sparen, wenn es darum geht warm auf dem Rennrad durch den Herbst zu kommen. Schon auf der nächsten Seite kümmern wir uns also um die verschiedenen Layer, die man vor allem im Herbst anziehen sollte.

Der Vorteil ist, dass man dank hochwertiger Materialien und ausreichend vielen Schichten warm bleibt und der Schweiß zeitgleich möglichst gut abtransportiert wird. Unangenhem wird es nämlich, wenn der Schweiß nicht abtransportiert wird und wir die verschiedenen Kleidungsschichten nach und nach von Innen durchschwitzen. Dann wird es nämlich ziemlich kalt und die Erkältung lässt nicht lange auf sich warten.

Eine leichte Jacke ist in den kühlen Morgenstunden auf dem Rennrad im Herbst sehr wichtig.

Leichte Jacke & starke Temperaturschwankungen auf dem Rennrad im Herbst

Am Nachmittag kannst du dann ohne Probleme auf die oberste Schicht verzichten. Denn auch die Herbst-Sonne kann noch ganz schön viel Kraft aufbringen. Wer sich dank einer leichten Jacke also auf jede Temperatur einstellen kann, ist im Vorteil.

Armlinge & Beinlinge – vor allem in der Früh echt nützlich

Amrlinge und Beinlinge sind vor allem in der Früh nützliche Helfer. Meistens lassen sie sich am Nachmittag auch leicht in der Trikottasche verstauen und stören damit bei wärmeren Temperaturen nicht.

Erkältung auf dem Rennrad im Herbst verhindern

Im Herbst werden wir mit ganz anderen Herausforderungen konfrontiert, als im Sommer. Wo es in den Sommermonaten noch kein Problem war im kurzen Trikot bis spät in den Abend unterwegs zu sein, muss man sich im Herbst besser umsehen.

Wer nicht aufpasst, fängt sich schnell eine Erkältung ein und kann seinen Trainingsplan über den Haufen werfen. Achte im Herbst deshalb auf deine Ernährung und gute Ausrüstung. Außerdem wird es deutlich früher dunkel und deshalb solltest du vielleicht auch an Reflektoren denken.

Auf den nächsten Seiten erfährst du alles über gute Rennrad-Kleidung im Herbst, wodurch eigentlich nichts mehr schief gehen kann.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production