Share

Mark Renshaw kümmert sich darum Cavendish in die richtige Sprint-Position zu bringen. (Foto: Sirotti)

Hobby-Radsport

Sprinten & Anfahren – Tipps von Mark Renshaw

Mark Cavendishs rechte Hand Mark Renshaw hat mit uns gesprochen.


Kommunikation unter den Fahrern

Jeder, der bereits bei der Tour de France, dem Giro oder einem anderen großen Rennen am Straßenrand als Fan stand, kann bezeugen, dass die Atmosphäre viel Eindruck hinterlässt.

Wie verständigen sich die Fahrer aber bei einer Geschwindigkeit von 50km/h?

Wenig Kommunikation während des Rennens zwischen Renshaw und Cavendish. (Foto: Sirotti)
Wenig Kommunikation während des Rennens zwischen Renshaw und Cavendish. (Foto: Sirotti)

„Zwischen Cav und mir findet nicht allzu viel Kommunikation statt. Das Wichtigste ist immer, ob er an meinem Reifen klebt, oder jemand anderes versucht ihn von dieser Position zu verdrängen.“

„Ich gebe den Jungs vor mir kurze Anweisungen und versuche mich so einfach wie möglich auszudrücken. Vor allem bei der Tour de France ist das wichtig, weil man sich nicht verstehen kann. Dort ist es einfach zu laut.“

„Ungefähr so ist es auch mit dem Teamfunk. Aufgrund des Adrenalins und der Lautstärke auf den großen Rennen musst du viele Situationen instinktiv richtig angehen.“

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production