Share

Reise & Trainingslager

5 Gründe für einen Rennrad-Trip in die Pyrenäen


„Must-Ride“-Liste

Die Pyrenäen waren 1910 zum ersten Mal Teil der Tour de France. Das war damals die 8. Edition der Tour. Seitdem sind die Berg-Strecken der Pyrenäen immer Teil des größten Radsport-Events der Welt.

Der Col du Tourmalet war beispielsweise 83 Mal Teil der Tour de France. Kein anderer Anstieg war so oft dabei. Aber er ist nur einer von vielen „Must-Ride“-Anstiegen in einer Region voller umwerfender Berg-Routen.

Der Col du Tourmalet ist der vielleicht berühmteste Anstieg in den Pyrenäen.

Was sollte auf deiner „Must-Ride“-Liste stehen? Am besten startest du mit dem Col du Tourmalet gefolgt vom Col d’Aubisque (inklusive den Col du Soulor), Col d’Aspin, Col de Marie Blanque, Col de Peyresourde und Hautacam.

Die Welt liegt dir zu Füßen und die Pyrenäen bieten dir zahllose Anstiege. Dort finden wir neben den Kult-Rampen auch unbekannte Routen, die deine Beine testen werden.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production