Share

Die zwei Cannondale SuperSix Evo Hi-Mod von Mike Cotty auf seinem 1.000km langen Weg zum Mont Blanc.

Hobby-Radsport

Mike Cotty – 1000km am Stück und sein Cannondale SuperSix EVO HiMod


Kraftübertragung

Auf Cottys Cannondale SuperSix Evo Hi-Mod kommt Shimanos elektronische Top-Gruppe zum Einsatz. Er gibt zu, dass er anfangs etwas skeptisch war, als er letztes Jahr auf die elektronische Schaltung umgestiegen ist. Als er sich aber einige Stunden damit auseinandergesetzt hatte, war er von den Vorteilen überzeugt. Er musste die Schaltung noch kein einziges Mal neu einstellen, seitdem er sie nutzt.

Die 1.000km am Stück sind nicht Cottys erster Rekordversuch.
Die 1.000km am Stück sind nicht Cottys erster Rekordversuch.

Ein weiterer Vorteil ist, dass eine elektronische Schaltung die Hände weniger beansprucht. Ein kurzer Druck genügt und schon wechselt der Gang. Wenn man über 50 Stunden auf dem Rad sitzt, ist das ein Faktor, den man beachten muss.

Solange die elektronische Schaltung noch Akku hat, erspart sie einiges an Arbeit. Glücklicherweise hält der Akku relativ lange, weshalb man eigentlich nur auf wirklich langen Strecken an seine Grenzen gerät.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production