Share

Hobby-Radsport

Trainingslager: Tipps & Tricks für das Training im Süden

Mit diesen Tipps machst du dein Trainingslager erfolgreich

Mit dem Start in die Radsaison im Frühling reisen immer mehr Radsportler ins Trainingslager  am Mittelmeer oder auf den Kanarischen Inseln.

Einer reinen Trainingswoche unter blauem Himmel, angenehmer Frühlingswärme und auf wenig befahrenen Straßen in herrlicher Natur können die wenigsten Radsportler widerstehen. Noch weniger, wenn das Ziel langgezogene Anstiege bietet und jedem Trainingsplan genüge tut.

Der Start in den vorgezogenen Frühling im warmen Süden kann der entscheidende Kick für die kommende Saison sein. (Foto: Media24)

Trainingslager sind ein Eckpfeiler der Saisonvorbereitung und bereiten ideal auf einen Sommer voller Jedermannrennen oder RTF’s vor. Nach einem feuchten und kalten Winter können 7-10 Tage Sport im milden Mittelmehrklima auch psychisch eine unglaubliche Wohltat sein. Wir haben uns auf den Weg nach Andalusien im Süden Spaniens gemacht und zeigen nachfolgend 10 Tipps für das perfekte Trainingslager.

Eine Woche Radfahren klingt zunächst einmal simpel, wer es richtig machen will hat aber ein wenig mehr zu beachten als nur ein Ticket und Hotel zu buchen, sein Rad einzupacken und gen Süden zu fliegen. Es gilt die richtige Gegend zu finden, das richtige Hotel oder sogar Trainingscamp, eine strukturierte Planung auf Basis eines Trainingsplans zu entwerfen und das richtige Zubehör einzupacken. Nur mit einem Plan holt man das maximale Ergebnis aus einem Trainingslager heraus.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production