Share

Rennräder

Trek Modelle 2015: Emonda, Madone & Domane – first look

Trek hat seine Modellpalette für 2015 vorgestellt. Die Modelle Emonda, Madone und Domane kommen in verschiedenen Ausführungen mit und ohne Scheibenbremsen auf den Markt.

Das Modell Trek Madone ist schon seit 2003 Treks Spitzenmodell. 2012 wurde es aerodynamisch überarbeitet und auf Diät gesetzt. Das Resultat können wir zur Zeit kaufen.

Der Fokus von trek liegt 2015 natürlich auch auf dem Gewicht, der Aerodynamik und dem Komfort. Lass dich von den Modellen Emonda, Madone und Domane überraschen.

Trek will mit dem Emonda das Thema Gewicht abdecken, Aerodynamik mit dem Madone und Komfort mit dem Domane. Für die meisten Käufer sollte Gewicht aber eine größere Rolle spielen als Aerodynamik.

Die neuen Trek-Modelle haben es in sich. Überzeuge dich auf den folgenden Seiten selbst.

Das Emonda ist definitiv auf wenig Gewicht ausgelegt und nicht auf Aerodynamik. Dennoch findet man einige Aero-Einflüsse im Bike. Durch die klare Aufteilung der Modelle konnte sich Trek mit dem Emonda auch ohne ein schlechtes Gewissen voll auf Gewichtsreduzierung konzentrieren.

Trek ist Hauptsponsor des Factory Racing-Teams und so konnten wir alle drei Modelle auf der Tour de France 2014 im Einsatz sehen. Das Emonda war am stärksten verbreitet. Frank Schleck fährt beispielsweise das Emonda, während sich Jens Voigt für das Madone entschieden hat.

Überzeuge dich auf den folgenden Seiten selbst von den neuen Trek Modellen 2015.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production