Share

Insider-News & Interviews

Alberto Contador will bei Vuelta 2014 starten

Große Überraschung bei El Pistolero - nach seinem Schienbeinbruch und Knieverletzung bei der Tour will er nun schon die Vuelta fahren.

Alberto Contador (Tinkoff-Saxo) hat nach seinem Schienbeinbruch und einer Knieverletzung bestätigt nun bei der Vuelta Ende August starten zu wollen.

‘El Pistolero’ stürzte auf der 10. Etappe der Tour de France schwer, konnte aber noch einige Kilometer danach unter die Räder nehmen, bevor er absteigen und die Tour verlassen musste. Seine Heimatrundfahrt startet am 23. August in Jerez (Andalusien).

Alberto Contador (Tinkoff-Saxo) will bei der Vuelta a Espana 2014 an den Start gehen (Foto: Sirotti)

Auf seiner Twitter-Seite verkündete Contador die frohe Botschaft und merkte dabei an, dass er die Vuelta nutzen möchte um wieder in Form zu kommen, dabei aber auch durchaus einen Etappensieg anstreben möchte, falls möglich.

“Ich bin in den letzten 10 Tagen mit meinem Rad unterwegs gewesen und konnte gestern erstmals einen Bergpass ohne Knieschmerzen bewältigen. Das freut und motiviert mich so sehr, dass ich mich entschlossen habe die Spanien-Rundfahrt in Angriff zu nehmen”, so der Bergspezialist und Rundfahrer Alberto Contador in einem Video auf seinem YouTube-Channel. Im Video trägt der 31-jährige immer noch eine dicke Bandage um das rechte Knie.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production