Share

Profi-Bikes und Equipment

Pro-Bike: Peter Sagans Cannondale SuperSix EVO Hi-Mod

Hattest du irgendwann einmal das Gefühl beobachtet zu werden, während du die Tour de France 2014 gesehen hast? Vielleicht hat Peter Sagans Cannondale SuperSix Evo Hi-Mod etwas damit zu tun.

Peter Sagan sicherte sich auf der Tour de France das Grüne Trikot und lies seinen Konkurrenten keine Chance. Sehr zur Freude des Team- und Bike-Sponsors Cannondale. Natürlich bekam ein außergewöhnlicher Fahrer wie Sagan auch eine ganz besondere Ausführung des Cannondale SuperSix EVO Hi-Mod spendiert.

In unvergleichlicher Art und Weise konnte Sagan seit der 3. Etappe der Tour das Grüne Trikot tragen.

Cannondale lieferte eine der eindrucksvollsten Design-Arbeiten ab, was die Bikes ihrer Fahrer angeht.

Das Design von Peter Sagans SuperSix Evo ist in diesem Jahr mindestens genauso außergewöhnlich wie das Hulk-Design vom letzten Jahr. Riskieren wir doch mal einen genaueren Blick.

Das Cannondale SuperSix EVO Hi-Mod von Peter Sagan wirkt schon etwas beängstigend. Alle Cannondale-Fahrer sind die Tour de France 2014 auf dem SuperSix EVO gefahren. Der 51cm Rahmen wiegt weniger als 700g und wurde speziell für Sagan lackiert.
Peter Sagan trug seit der 3. Etappe das Grüne Trikot und konnte auf der Tour de France 2014 einige Top-5 Plätze einfahren. Allerdings konnte er auf dieser Tour keinen Etappensieg erringen.
Sagan konnte auf der Tour 2014 zwar keine Etappe gewinnen, aber dank drei Etappensiegen 2012 und einem Etappensieg 2013 kann er sich an insgesamt vier Siege erinnern. Das Grüne Trikot in diesem Jahr ist schließlich auch nicht schlecht.
Peter Sagan ist, seitdem er 2011 auf der Bildfläche erschien, immer wieder für eine Sensation gut. Hier sieht man seinen SRM-Radcomputer, der Sagan stets über seine Leistung informiert.
Hier sehen wir die SRM-Leistungsmessung in einer SRAM Red integriert. Außerdem können wir einen genaueren Blick auf die Cannondale SiSL2-Kurbel werfen.
Sagan fährt eine komplette SRAM Red. SRAM versorgt drei Teams mit Gruppen: Cannondale, Omega Pharma-QuickStep und Tinkoff-Saxo.
Peter Sagan sitzt auf einem Fizik Aliante und einer FSA-Carbon-Sattelstange.
Das Design von Sagans Cannondale SuperSix EVO Hi-Mod kommt von einer italienischen Firma: Artechdesign.it. Die Sattelstützen sind so konstruiert, dass sie Stöße abfangen.
Der Slowake kann zwischen einer breiten Palette aus Vision-Laufradsets wählen. Je nachdem, welche Herausforderungen auf Sagan warten, kann er beispielsweise auch die hier zu sehenden supertiefen Vision Metron 81 wählen.

Auf der nächsten Seite findest du das aktuelle Racebike von Peter Sagan.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production