Share

Rennräder

Eddy Merckx zeigt die 2015er Modelle Mourenx69 und SanRemo76

Mit dem Mourenx69 und SanRemo76 präsentiert Eddy Merckx schon vor der Eurobike zwei neue Modelle für die kommende Saison 2015.

Mit den neuen Modellbezeichnungen spielt Namensgeber und Radsportlegende Eddy Merckx auf zwei seiner großen Erfolge an und ergänzt damit sein Portfolio rund um das Flaggschiff EMX-525. Die 525 ist übrigens auch Programm, denn das ist die Gesamtzahl aller Siege, die der Belgier in seiner Karriere einfahren konnte. Eine unglaubliche Zahl für ein hervorragendes Rad.

Die beiden neuen Modellen rangieren im etwas günstigeren Preissegment als das EMX-525 und bestehen aus einem etwas schwereren Carbon-Layup und sind auch nicht mit High-End Komponenten wie der Dura Ace oder Campagnolo Record erhältlich.

Das Mourenx 69 ist das neue Langstreckenbike von Eddy Merckx.

Eddy Mercky Mourenx69

Das Mourenx69 ist ab sofort das Rad der Wahl für Langstreckenfahrer mit gewissen Ansprüchen an den Komfort. Eddy Merckx gewann seine erste Tour de France 1969 und konnte während der damals deutlich längeren Etappen fünf Siege einfahren. Nummer Fünf konnte er mit einer furiosen Attacke am Tourmalet vorentscheiden und baute seinen Vorsprung am Col d’Aubisque weiter aus, bevor er in Mourenx mit sage und schreibe 8 Minuten (!) vor dem ersten Verfolger die Ziellinie überfuhr.

Das Komfortkonzept des Mourenx 69

Eddy selbst beschreibt sein neues Rennrad als eine Maschine für “Ausdauerrennen”. Diese neue Gattung von Rädern findet man seit dieser Saison bei nahezu allen Herstellern und soll eine Trennung zwischen harten Rennmaschinen mit kompromisslosem Vortrieb und komfortorientierten Rädern für Marathonfahrer und Racer sein.

Die verlängerten Hinterbaustreben sind ein erstes Anzeichen für ein Plus an Komfort und erinnern an das EMX-525. Gewöhnlich haben die sogenannten Endurance-Bikes auch eine etwas aufrechtere Sitzposition durch ein etwas längeres Steuerrohr in Kombination mit einem verkürzten Oberrohr. Auch dieses Merkmal weist das Mourenx auf. Mit einem 550mm Oberrohr, 160mm konischen Steuerohr  (1-1/8″ zu 1-1/2″) und einem Radstand von 990mm in mittlerer Größe kommt das Mourenx69 den Idealmaßen eines Komfortrennbikes schon sehr nahe.

Internes Kabelrouting  für Schaltseile ist ebenso Serie wie auch für elektronisches Schalten. Die Gabel besteht komplett aus Carbon. Die Kettenstreben sind asymetrisch ausgeführt und mit dem voluminösen Tretlager will man bei Eddy Merckx ganz offensichtlich sichergehen keine Kraft an den Komfort zu verschwenden und möglichst viel Energie in Vortrieb umsetzen zu können. Mit einem Rahmengewicht von 1055 Gramm exklusive Gabel in mittlerer Größe gehört das Mourenx zu den leichten, aber nicht superleichten Bikes.

Preis des Eddy Merckx Mourenx69

Das Mourenx69 wird es in fünf Rahmengrößen und mehreren Ausstattungsvarianten u.a. mit der preiswerten Einsteigergruppe Shimano 105 und Fulcrum Racing Sport Laufrädern für voraussichtlich 2499 Euro und in gehobener Ausstattung mit Shimano Ultegra Di2 und Fulcrum Racing 5 zu wahrscheinlich 3899 Euro geben. Das Frameset dürfte bei etwa 2249 Euro angesiedelt sein.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production