Share

Eurasia Challenge

Eurasia Challenge – Mückenplage in der sibirischen Steppe

Ungefähr die Hälfte der Strecke ist geschafft: Jonas Deichmann ist in Sibirien und durchquert gerade eine Seenlandschaft auf dem Weg nach Nowosibirsk.

Nach seiner Ankunft in Ufa letzte Woche und dem Weltrekord für die schnellste Durchquerung des europäischen Kontinents mit dem Fahrrad ist Jonas Deichmann längst wieder unterwegs. Auf seinen Lorbeeren konnte er sich allerdings nicht lange ausruhen, denn der größte und beschwerlichste Teil der Eurasia Challenge liegt noch vor ihm.

Momentan befindet sich Jonas etwa 100 Kilometer vor Omsk, mit ca. 1,2 Millionen Einwohnern eine der größten Städte Russlands. Auf dem Weg dorthin überquerte er das Uralgebirge und fuhr auf dessen östlicher Seite durch Tscheljabinsk. Tscheljabinsk markiert den Anfang einer 200 km breiten und sich über 2000 Kilometer nach Osten ziehenden Seenplatte. Die oftmals sumpfigen Gebiete dort sind eine ideale Brutstätte für Mücken und aggressive Bremsen, die Jonas sogar während der Fahrt verfolgen.

Mehr zur Eurasia Challenge erfährst du hier: Eurasia Challenge bei Roadcycling.de

Das Gebiet um den Ural ist von riesigen Waldgebieten geprägt.

Entgegen seiner vorausgegangenen Planung, durch Kasachstan zu fahren, nimmt Jonas nun doch einen Umweg in Kauf und bleibt auf russischen Boden. Er fährt damit 100 Kilometer länger, erspart sich aber zwei Grenzübertritte und die ungewissen kasachischen Straßenverhältnisse.

Aktuell macht ihm ein starker Gegenwind zu schaffen, sein heutiger Schnitt betrug nur 19 Stundenkilometer, zurücklegen konnte er 210 km. Trotzdem liegt er noch gut in der Zeit und sollte die gesetzte Marke von 70 Tagen für die Durchquerung Eurasiens deutlich unterschreiten.

Im Video unten erzählt Jonas noch mehr über seinen bisherigen Weg. Zuvor noch ein paar Bilder, die er uns zukommen hat lassen:

Großzügige Seitenstreifen wie dieser machen das Fahren angenehm, doch ein solch guter Zustand ist nicht die Regel.
Märchenhafte Lichtungen laden zum Übernachten ein.
Morgenstimmung am Rande des Urals.
Über Energiearmut kann man sich bei den lokalen Speisen …
… nicht beschweren.
Mittagspause am Kiosk.
Schon finden sich Fans!

Eurasia Challenge – Videoupdate aus Sibiren

Hier kannst du mehr zum Weltrekordversuch lesen: Eurasia Challenge: 16.000 km auf dem Rennrad durch Eurasien – Jonas Deichmann auf Weltrekordjagd

Bilder und Videos: Jonas Deichmann

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production