« Zurück zur Hauptseite

Share

Pumpe & CO2

Birzman Maha Apogee III – Standpumpe

Birzman Maha Apogee III: Starke Fahrrad-Standpumpe sorgt mit cleverem Snap-It-Kopf für die sichere Verbindung

Es ist schwer, angesichts einer Standpumpe wirklich emotional zu werden. Alles in allem, ist das Aufpumpen der Fahrradreifen ja eine ziemlich banale Aufgabe.

Aber unnötig darauf hinzuweisen, ist es dennoch eine wesentliche Angelegenheit, und eine gute Standpumpe kann durchaus den Unterschied zwischen einer einminütigen Pflichtübung und einem Gefrickel mit Ventil, Schlauch dem richtigen Druck und vielem mehr sein, was einen unnötig vom ersehnten Sprung auf den Sattel und dem Beginn einer Tour aufhalten kann.

Wie es Standpumpen so an sich haben, mag auch die Birzman Maha Apogee III ein wenig sperrig daherkommen, aber wie wir feststellen werden, macht sie das, was sie soll mehr als zufriedenstellend. Der Schlüssel zum Erfolg der Apogee, die aktuell noch in drei weiteren Ausführungen und zwei MTB-Varianten angeboten wird, ist unter anderem der clevere Snap-It-Ventilkopf.

Der Snap-It-Ventilkopf eignet sich sowohl für Sclaverand- als auch für Autoventile, falls sich also im Fuhrpark neben dem Renner auch ein Mountainbike das mit AV-Ventilen ausgestattet ist befindet, so hat man die Möglichkeit dieses ebenso ohne Verwendung weiterer Adapter aufzupumpen. Den Ventilkopf setzt man auf das Ventil des Schlauches, indem man die äußere Hülse zurückzieht, den Ventilkopf auf dem Ventil positioniert diese dann leicht dreht und wieder nach vorne schiebt. Die dadurch entstandene zuverlässige Verbindung mit dem Ventil hält auch hohem Druck stand und bietet anders als Systeme mit Hebel-Mechanismen beim Lösen der Verbindung nicht die Gefahr, das Ventil zu verbiegen oder zu beschädigen.

 

Birzman Maha Apogee III – Standpumpe

Die Pumpe hat einen langen Kolben, der es erleichtert, einen Reifen im Eiltempo bis zum gewünschtem Druck aufzupumpen. Laut Birzman ist die Apogee III dazu fähig, einen Maximaldruck von bis zu 220 PSI zu liefern, was gut 15 Bar entspricht, obwohl wir uns nicht vorstellen können, dass jemand diesen Wert in der Praxis jemals ausreizen wird. Zusätzlich bietet die Pumpe eine Entlüftungstaste unter dem Snap-It-Kopf die man auch zur Feinabstimmung verwenden kann.

Ein weiteres Feature ist der Fünf-Grad-Winkel, der die Birzman Maha Apogee III während der Verwendung zum Benutzer hin kippt und so für eine natürliche, ergonomische und effektivere Position beim Pumpen sorgt. Der dreibeinige Alu-Fuß bietet eine breite, sichere Basis und der Schlauch ist mit 125 cm lange genug, um die Pumpe auch dann noch verwenden zu können, wenn sich das Fahrrad in einem Montageständer befindet.

Birzman Maha Apogee III – Standpumpe

Der Manometer ist Teil eines der Beine und die Kombination seiner Größe und der weißen Beschriftung auf schwarzem Grund sorgen für eine gute Lesbarkeit.

Wie es bei der großen Mehrheit der Birzman Produkte der Fall ist, ist auch die Apogee ein Hingucker. Wer dachte, dass wir das je von eine Standpumpe behaupten würden? Im Detail handelt es sich um CNC-gefrästes Aluminium mit polierter Oberfläche, gekrönt von einem lackiertem Holzgriff.

Der Straßenpreis der Birzman Maha Apogee III liegt momentan bei etwa 65 €, was für eine Standpumpe natürlich eine Hausnummer ist, allerdings handelt es sich in Punkto innovativer Funktion, erstklassiger Verarbeitung und wertiger Optik um ein Oberklasse-Modell und um eine der besten Standpumpen, die wir je im Test hatten, was diesen Preis durchaus rechtfertigt.

Birzman Maha Apogee III – Standpumpe
Birzman Maha Apogee III – Standpumpe
Birzman Maha Apogee III – Standpumpe
Birzman Maha Apogee III – Standpumpe