Share

Rennrad-News

Cervélo führt die Endurance-Modelle C5 und C3 ein

Die Kanadier statten ihre neuen Endurance-Bikes C3 und C5 mit Scheibenbremsen aus und setzten den Fokus auf Komfort.

Zum ersten Mal seit über einem Jahrzehnt hat Cervélo mit der C-Serie eine neue Modellreihe angekündigt.

Neben den bereits bekannten Aerobikes aus der S-Serie und den leichtgewichtigen Straßenrädern der R-Serie umfasst die neue C-Serie eine Reihe an Endurance-Bikes, die mit Scheibenbremsen, einer größeren Reifenfreiheit und einer entspannteren Geometrie aufwarten können. Aktuell gibt es zwei Fahrräder innerhalb der C-Serie – das C5 und das C3 – und Cervélo beschreibt diese als Räder, deren Erfolg nicht anhand World-Tour-Siegen oder Olympiamedaillen gemessen werden.

Cervélo C5 (Pic: Cervélo)

Wie man sich vorstellen kann, liegt der Schwerpunkt dieser Räder auf Komfort, Stabilität, Handling und Sicherheit. Als Summe der einzelnen Teile ergibt sich die Leistung des Bikes. Das Cervélo C5 verfügt über das von den Kanadiern selbst entwickelte BBright-Tretlager, welches im Vergleich zu Vorgängermodellen jetzt etwas tiefer sitzt, um einen niedrigeren Schwerpunkt und damit eine Verbesserung der Stabilität zu erreichen.

Eines der Hauptmerkmale ist der nur 850 Gramm leichte Carbonrahmen des Cervélo C5, der dieses zu einem der leichtesten für Scheibenbremsen geeigneten Bikes auf dem Markt macht. Das Oberklassemodell verfügt außerdem über die Shimano-Dura-Ace-9070-Schaltgruppe, die mit hydraulischen R785-Bremsen kombiniert wird, sowie Reifen mit einer Breite von bis zu 32 mm Raum bietet.

Dass es sich beim Cervélo C5 um ein Endurance-Bike handelt, lässt sich neben dem niedriger sitzenden Tretlager auch an den etwas längeren Kettenstreben und dem höher liegenden Steuerrohr erkennen. Obwohl die Räder laut Aussage von Cervélo nicht im Pro-Peloton vertreten sein werden, gibt es aufgrund der jüngst geänderten UCI-Reglementarien für Scheibenbremsen doch die Chance, das Cervélo C5 auf dem Weg nach Roubaix im April zu sehen zu bekommen.

Weitere Maßnahmen, um den Fahrkomfort des Cervélo C5 zu erhöhen, sind ein flacher Lenkwinkel von 71,1 Grad und ein erhöhter Gabelversatz von 53 mm. Die Gabel selbst stammt aus Cervélos Modell Project California.

Weitere Informationen finden sich auf Cervélos Webseite und im folgenden Video.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production