Share

Rennberichte & Analysen

Tour de France 2014: 20. Etappe – Tony Martin gewinnt Zeitfahren

Extrem souverän gewinnt Tony Martin mit sattem Vorsprung und Nibali wird Mitglied eines sehr exkklusiven Clubs...

Tony Martin (Omega Pharma-Quick-Step) gewinnt in souveräner Manier das Einzelzeitfahren auf der 20. Etappe der Tour de France 2014.

Der Weltmeister im Zeitfahren hat es wieder einmal allen gezeigt und einen ungefährdeten Sieg beim einzigen Zeitfahren der Tour 2014 hingelegt. Mit einem komfortablen Vorsprung von 1:39 Minuten vor dem holländischen Zeitfahrmeister Tom Dumoulin (Giant-Shimano) und Jan Barta (NetApp-Endura) mit 1:47 Minuten Rückstand, fuhr er die Etappe gewohnt souverän nach Hause und holte sich seinen zweiten Etappenerfolg bei dieser Tour.

Tony Martin zerlegt seinen Konkurrenz wieder einmal in seiner Spezialdisziplin und gewinnt das Einzelzeitfahren. (Foto: Sirotti)

Der Gesamtführende Vincenzo Nibali (Astana) wurde Vierter und muss nun morgen nur noch in Paris ins Ziel kommen, um die Tour de France 2014 als Toursieger zu beenden. Der italienische Meister gewann bereits die Vuelta 2010 sowie den Giro d’Italia 2013 und ist nun einer von sechs Fahrern, die alle großen Rundfahrten gewonnen haben.

Alejandro Valverde (Movistar) litt heute auf der Etappe und ließ einiges an Zeit liegen, wird aber auf Rang 4 im Gesamtklassement bleiben.

Tejay Van Garderen (BMC Racing) konnte sich im Klassemment auf Rang 5 verbessern und hat nun 2 Sekunden Vorsprung auf Romain Bardet (Ag2r-La Mondiale), der mit ihm tauschte und einen Reifenschaden zu beklagen hatte.

Am morgigen Sonntag werden die Fahrer eine abschließende “Erholungsfahrt” bis zum Champs Elysees fahren, bevor sich die Sprinter noch einmal um den Etappensieg streiten werden. Marcel Kittel,André Greipel und John Degenkolb haben morgen die Chance eine weitere Etappe nach Deutschland zu holen. Peter Sagan dürfte mit seinem Grünen Bergtrikot zufrieden sein, wird aber wohl dennoch versuchen wenigstens einen Zielsprint zu gewinnen.

Tour de France 2014: 20. Etappe – Ergebnisse

1) Tony Martin (GER) – Omega Pharma-Quick-Step – 1.06.21
2) Tom Dumoulin (NED) – Giant-Shimano +1.39
3) Jan Barta (CZE) – NetApp-Endura +1.47
4) Vincenzo Nibali (ITA) – Astana +1.58
5) Leopold König (CZE) – NetApp-Endura +2.02
6) Tejay Van Garderen (USA) – BMC Racing +2.08
7) Jean-Christophe Péraud (FRA) – Ag2r-La Mondiale +2.27
8) Sylvain Chavanel (FRA) – IAM Cycling +2.36
9) Markel Irizar (ESP) – Trek +2.39
10) Daniel Oss (ITA) – BMC Racing +2.58

Gesamtklassement

1) Vincenzo Nibali (ITA) – Astana – 86.37.52
2) Jean-Christophe Péraud (FRA) – Ag2r-La Mondiale +7.52
3) Thibaut Pinot (FRA) – FDJ.fr +8.24
4) Alejandro Valverde (ESP) – Movistar +9.55
5) Tejay Van Garderen (USA) – BMC Racing +11.44
6) Romain Bardet (FRA) – Ag2r-La Mondiale +11.46
7) Leopold König (CZE) – NetApp-Endura +14.41
8) Haimer Zubeldia (ESP) – Trek +18.12
9) Laurens Ten Dam (NED) – Belkin +18.20
10) Bauke Mollema (NED) – Belkin +21.24

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production