Share

Profi-Radsport

Jens Voigt mit dem Trek SpeedConcept gegen die Uhr

Am Donnerstag Abend (18.9.2014) wird Jens Voigt den Stundenweltrekord-Versuch in Angriff nehmen. Ab 18:30 Uhr wird das Event live aus der Schweiz auf Eurosport übertragen. Wir haben einige Bilder zu seinem speziell auf dieses Event angepasste Bike.

Jens Voigt will den Stundenweltrekord mit seinem Trek SpeedConcept knacken. (Foto: Trek)

Jens Voigts Trek SpeedConcept

Grundsätzlich basiert Jens Voigts Bike auf dem Trek SpeedConcept 9. Es wurde an einigen Stellen etwas angepasst, um Voigt zum Stundenweltrekord zu tragen.  Obwohl Trek normalerweise nur die hauseigenen Bontrager-Laufräder verbaut, kommen hier Bahnlaufräder von Shimano zum Einsatz, da Bontrager keine passenden Laufräder im Portfolio hat. Man darf sich also von den Bontrager-Logo auf den Rädern nicht täuschen lassen.

Das Design wurde speziell für Jens Voigts Stundenweltrekord-Versuch entworfen. Überall am Bike finden wir spezielle Sprüche; die Jens Voigt berühmt gemacht haben. So manches Zitat erinnert an Chuck Norris wie zum Beispiel: „Jens Voigt can beat the 1 hour record in under 60 minutes.“ Wer etwas genauer hinsieht, findet auch: „I am mother f*cking Jens Voigt.“

Jens Voigt gegen die Uhr.

Die Bedeutung des Stundenweltrekords

Der Stundenweltrekord-Versuch von Jens Voigt wird das letzte große Event sein bei dem der 42-jährige antritt. Er gab in diesem Jahr das Ende seiner Profi-Karriere bekannt und will es jetzt noch einmal allen beweisen – vor allem aber sich selbst.

Es gilt den Rekord von Ondřey Sosenka mit 49,7km zu knacken. Seinen erfolgreichen Versuch unternahm der 4-fache tschechische Zeitfahrmeister 2005. Allerdings liegen über Sosenka einbige Schatten, da dieser wegen Medikamentenmissbrauchs (Metamphetamine) 2008 gesperrt wurd und seine Karriere an den Nagel hängte.

Das Jensie, wie ihn seine Fans auch nennen, den Rekord knacken kann, ist für viele seiner Kollegen im Peloton klar und so ist ihm Unterstützung sicher. Neben dem UCI-Präsidenten Brian Cookson haben sich auch Tony Martin und Bradley Wiggins positiv zu dem Stundenweltrekord-Versuch geäußert. Von beiden erwarten wir ebenfalls einen Versuch in der nächsten Zeit.

Da die „Magic Hour“ in den letzten Jahren mehr und mehr an Bedeutung verloren hat, hat Voigt nun die Chance wieder Aufmerksamkeit auf eine der traditionsreichsten Radsportdisziplinen zu lenken. Neben Jens Voigt sind auch Tony Martin, Fabian Cancellara und Bradley Wiggins sehr ernst zu nehmende Kandidaten für den Stunden-Weltrekord.

RCDE drückt Jens Voigt auf jeden Fall die Daumen. Ihm zu Ehren haben wir übrigens auch den Jens Voigt-Rückblick der etwas anderen Art zurechtgelegt. Wer also noch mal auf die Highlights seiner Karriere zurückblicken möchte, kann das dort tun.

Mehr Bilder von Jens Voigts Trek SpeedConcept gibt es auf der nächsten Seite.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production