Share

Rennräder

De Rosa stellt das Idol 2015 mit Scheibenbremse vor

Wird 2015 jeder Rennradfahrer auf Scheibenbremsen umsteigen können? De Rosa macht es vor und bringt das Idol mit Scheibenbremse.

Die Ankunft von Shimanos hydraulischer Scheibenbremse und die lang erwartete Rückkehr von Srams System, bringt viele Hersteller dazu, mindestens eine Maschine mit Scheibenbremse im Aufgebot zu haben.

Auch De Rosa mischt mit. Der italienische Hersteller stellt das Idol Disc vor. Es handelt sich hier um ein Modell, dass letzten Oktober bereits angekündigt wurde und nun als Teil von De Rosas 2015er Modellreihe auf den Markt kommt.

Wir befinden uns in der Bike-Vorstellungsphase. Deshalb stellen nun die meisten Hersteller ihre neuen Modelle vor und so hat das De Rosa Idol Disc ordentlich Konkurrenz. Treks Domane Scheibenbremsen-Modelle oder auch das Cannondale CAAD10 Disc buhlen genauso wie zahlreiche andere Hersteller wie beispielsweise auch Giant um die Gunst der Fahrer. Voraussichtlich werden auf der Eurobike noch weitere Modelle mit Scheibenbremse vorgestellt.

Werfen wir einen genaueren Blick auf De Rosas Idol Disc und lassen uns dabei einige andere Highlights wie das neue King XS und das Super King SR nicht entgehen.

 

Das Idol Disc kommt mit einer Shimano Ultegra Di2 und den neuen Shimano RX31 Scheibenbremsen-Laufradsatz auf den Markt.
Shimanos BR-R785 Scheibenbremsen haben den Startschuss für viele Hersteller gegeben, Modelle mit Scheibenbremsen anzubieten.
Der Rahmen des De Rosa Ido Disc besteht aus einem Mix aus T1000 und T800 Carbon-Fasern. Damit konnte geringes Gewicht mit hoher Steifigkeit und Komfort kombiniert werden. Das Idol Disc wird in 6 verschiedenen Größen von 47cm bis 59,5cm verfügbar sein.
Das Idol war in der Vergangenheit bereits Teil von De Rosas Modellreihe, schied dann aber aus und kommt nun mit Scheibenbremsen zurück. Es soll auch eine Version ohne Scheibenbremsen, einer Ultegra-Gruppe und Fulcrum Racing Quattro-Laufrädern geben. Alternativ gibt es auch eine Ausführung mit einer Campagnolo Athena-Gruppe und Fulcrum Racing 5-Laufrädern.
Das De Rosa King XS ist ebenfalls ein neues Modell in De Rosas 2015er Palette. Das Modell wird nur als Rahmenset verfügbar sein und mit einem 950g leichten Rahmen auf den Markt kommen.
Die hintere Bremse des King XS befindet sich direkt hinter dem Tretlager.
Das King XS, welches wir sehen konnten, war mit einer Campagnolo Chorus-Gruppe ausgestattet, welches dieses neue vierarmige Kettenset beinhaltet.
Das Super King SR ist jetzt in neuen Farben erhältlich. Wir finden hier die Teamfarben des von De Rosa gesponsorten Vini Fantini-Nippo-teams.
Das Super King SR kommt mit einer Shimano Ultegra-Gruppe und Fulcrum Racing Quattro-Laufrädern auf den Markt. Es wird auch mit einer Dura-Ace und Fulcrum Racing 3-Laufrädern verfügbar sein und in einer Spitzenausführung mit elektronischer Campagnolo Super Record EPS-Gruppe und Fulcrum Racing Zero-Laufrädern.
Der Rahmen des Protos wiegt nur 800g, was einem Spitzenmodell würdig ist. Es mangelt dabei aber nicht an Carbon. Weder am großen Unterrohr, dem überdimensionierten Tretlager oder der Gabel.
Das Protos gibt es auch in Shimano Ultegra-, Campagnolo Veloce- und Shimano 105-Ausführungen.
Das De Rosa Milanino Training ist ein sehr gutes Alu-Bike. Es ist 2015, genauso wie im letzten Jahr, mit einer Campagnolo Veloce verfügbar. Wer sich sein Bike selbst zusammenstellen möchte, kann auch das Rahmenset kaufen.
Das De Rosa Sessanta Alumino ist nur in sehr begrenzter Auflage erhältlich. Das Sessanta ist eines von vier “Black Label”-Bikes, die De Rosa zum 60-jährigen Firmenjubiläum produzieren lies. Jedes der vier Bikes wurde nur 60 mal hergestellt.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production