Share

Reifen

Schwalbe Pro One – der Tubeless-Reifen

Der neueste und beste schlauchlose Reifen, den der deutsche Hersteller je entwickelt hat

Unter den Mountainbikern sind Tubeless-Reifen schon lange an der Tagesordnung und Schwalbe gehört zu den Herstellern, die sich die Entwicklung von schlauchlosen Reifen auf die Fahne geschrieben haben. Das neueste und beste Stück aus der Schmiede der Deutschen ist der Schwalbe Pro One.

Der neue Reifen tritt die Nachfolge des exzellenten Schwalbe Pro an. Dabei ist er nicht nur 70 Gramm leichter, er soll laut Schwalbe auch um 15 Prozent schneller sein als sein Vorgänger.

Schwalbe Pro One in drei Größen

Der deutsche Hersteller bietet den Schwalbe Pro One in drei Größen an – 23, 25 und 28mm. Die 25mm-Variante bringt 255 Gramm auf die Waage und ist ein ernstzunehmender Konkurrent für viele der leichtesten Kombinationen aus Schlauch und Reifen.

 

Schwalbe Pro One – Vorteile von Tubeless-Reifen

Tubeless-Reifen, in unserem Fall der Schwalbe Pro One, bringen drei grundsätzliche Vorteile mit sich.

1) Geringeres Pannenrisiko

Zunächst ist das Pannenrisiko deutlich geringer, da sich im Inneren des Schwalbe Pro One kein Schlauch befindet, der durch Quetschungen in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Sollte der Reifen an sich einmal mal einen Schnitt oder ähnliches abbekommen, sorgt ein Dichtmittel auf magische Art und Weise dafür, dass die betroffene Stelle versiegelt wird. Natürlich klappt dieser Zaubertrick aber nicht mehr, wenn der Cut eine gewissen Größe überschritten hat.

2) Niedrigerer Reifendruck

Der zweite Vorteil liegt im Reifendruck. Tubeless-Reifen bedürfen eines geringeren Drucks als Schlauch-Lösungen. Das liegt ebenfalls daran, dass es bei der schlauchlosen Variante keinen Schlauch gibt, der seinen Quetschungen erliegen kann. Gleichzeitig sorgt ein niedrigerer Reifendruck auch für mehr Komfort, was Tubeless-Reifen grundsätzlich komfortabler macht als Reifen-Schlauch-Kombinationen.

3) Höheres Tempo

Hinzu kommt noch, dass die meisten Hersteller damit werben, ihre Tubeless-Reifen seien schneller als konventionelle Modelle. Der Schwalbe Pro One ist auch tatsächlich der schnellste Reifen, den die deutsche Schmiede je hervorgebracht hat.

Schwalbe Pro One – Nachteile von Tubeless-Reifen

Der hauptsächliche Nachteil des Schwalbe Pro One und seiner Artgenossen liegt im Mangel an kompatiblen Laufrädern. Allerdings ist das ein temporäres Problem, da entsprechende Laufräder auf dem Vormarsch sind. Zudem ist das Aufpumpen bei schlauchlosen Reifen ein wenig aufwendiger als bei Lösungen mit Schlauch. Bei manchen Kombinationen aus Felge und Tubeless-Reifen war ein Kompressor von Nöten, wollte man den Reifen erst einmal in die richtige Position bringen.

Um diesem Problem Herr zu werden, entwickelte Schwalbe eine stark dehnbare Microfaser und gab ihr den Namen MikroSkin. Diese zweite Haut ließ der deutsche Hersteller mittels Vulkanisierung mit Gummimischung und Karkasse verschmelzen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. MikroSkin macht die Installation des Reifens um einiges leichter. Auf der Straße macht der Schwalbe Pro One einen super Job. Der Reifen ist schnell und bietet einen beeindruckenden Grip. Zudem ist er äußert geschmeidig und sehr komfortabel. Wenn der nächste Reifen ein Tubeless-Modell werden soll, ist man mit dem Schwalbe Pro One für rund 40 Euro bestens beraten.

Weitere Informationen zum Schwalbe Pro One und den anderen Reifen der deutschen Schmiede findet ihr auf der Hersteller-Website.

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production