Share

Team Sunweb haben die zwölf Fahrer genannt, die die Weltmeistertitel im Mannschaftszeitfahren bei der Weltmeisterschaft in Innsbruck verteidigen sollen. Letzts Jahr verlief die Weltmeisterschaft in Bergen für das deutsche Team wie ein Traum, als sie sich den Titel des Weltmeisters sowohl bei den Damen als auch bei den Männern holte.

Die ehemalige Weltmeisterin  und dreimalige Europameisterin im Zeitfahren, Ellen van Dijk, wird die Frauenmannschaft im Titelkampf anführen. Bei den Männern ist Tom Dumoulin, derzeitiger Weltmeister im Einzelzeitfahren, Mannschaftskapitän.

Team Sunweb treten als Titelverteidiger beim Mannschaftzeitfahren der Frauen und Männer in Innsbruck an den Start. (Foto: Sirotti)

Bei den Weltmeisterschaften in Bergen in 2017 schlug die Frauenmannschaft die Favoriten Boels-Dolmans um 12 Sekunden. DIe Saison 2018 ist bisher für die Sunweb-Frauen vielversprechend verlaufen: Die Mannschaft siegte beim Mannschaftszeitfahren beim Giro Rosa, bei der Ladies Tour of Norway und kürzlich beim Madrid Challenge. Die Frauen werden in Innsbruch auf eine starke Konkurrenz treffen, aber sie geben sich zuversichtlich und selbstbewusst.

DIe Frauenmannschaft gibt sich zuversichtlich und selbstbewust. „Wir haben als Mannschaft eine sehr erfolgreiche Saison gehabt und haben uns gut vorbereitet“, sagt Coach Koen van Haan. (Foto: Sirotti)

„Die Strecke ist, im Vergleich zu Bergen, länger und verläuft hauptsächlich auf flachem Terrain durch das Tal. Es wird ein langes und hartes Rennen, aber wir freuen uns“, sagte Sunweb Trainer Koen de Haan. „Das ganze Jahr über haben wir das Zeitfahren als Mannschaft trainiert und haben gute Fortschritte erzielt.“

„Nach unserem Sieg in Bergen entschlossen wir uns, noch mehr in die Entwicklung dieser Disziplin zu investieren. Wir organisierten das ganze Jahr über Trainingseinheiten, in denen wir an der Zusammenarbeit und Dynamik der Mannschaft arbeiteten. Es ist immer schwierig, einen Titel zu verteidigen. Aber egal was passiert, wir haben dieses Jahr die Regenbogenstreifen  mit unseren Siegen erfolgreich und stolz repräsentiert.“

Der Sieg der Frauenmannschaft war ein großartiger Erfolg für Team Sunweb. Aber die größte Überraschung bot das Männerteam, das dem regierenden Weltmeister BMC den Titel abnahm.

In Bergen führten die Frauen von Team Sunweb ihren Plan perfekt aus. In Innsbruck planen sie, ihren Titel erfolgreich zu verteidigen. (Foto: Sirotti)

„Letztes Jahr überraschte unsere Männerteam mit dem Titel. Dieses Jahr sind wir sehr darauf erpicht, den Titel zu verteidigen und unseren Erfolg zu wiederholen“, sagte der Coach der Mannschaft Adriaan Helmantel. „Die Strecke ist dieses Jahr ganz anders, aber wir haben ein super starkes Team zusammengestellt, das sich mit den besten Teams messen kann. Die Konkurrenz ist sehr stark, aber wenn wir einen richtig guten Tag erwischen, bringen wir hoffentlich eine Medialle nach Hause.“

Bei den Männern ersetzt Chad Haga Lennard Kamna, der sich diese Saison entschlossen hatte, eine Pause vom Radrennen einzulegen. Chad Haga war in Bergen nicht dabei – für den Amerikaner war Bergen das erste mal seit 2013, das er das Mannschaftszeitfahren bei der Weltmeisterschaft nicht bestritt. Zusammen mit Tom Dumoulin und Chad Haga werden Michael Matthews, Sam Oomen, Wilco Keldermann und Soren Kragh Anderson zur Titelverteidigung an den Start treten.

Bei der Frauenmannschaft wird Ellen van Dijk mit der kanadischen Meisterin im Einzelzeitfahren Leah Kirchmann und Coryn Rivera, Nationalmeisterin im Straßenrennen der USA, Liane Lippert, Pernille Mathiesen und Lucinda Brand um den Titel kämpfen. Die ehemalige U23 Zeitfahr- und Straßenmeisterin Mathiesen und ehemalige Junioren europäische Meisterin Lippert fahren bei der UCI Weltmeisterschaft ihr Elite Debut.

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production