Share

Tour de France 2018

Tour de France 2018 – Vorschau auf Etappe 4

Die vierte Etappe der Tour de France 2018 spielt sich wie die vorigen im Westen Frankreichs ab und führt die Profis von La Baule nach Sarzeau.

Nach dem ersten und einzigen Mannschaftszeitfahren in der dritten Etappe der 105. Tour de France folgen in der vierten Etappe wieder 195 flache Kilometer.

Los geht es in La Baule, das, wie die Schauplätze der letzten Etappen, im Westen Frankreichs gelegen ist. Etwa die Hälfte der Strecke nach dem Start geht es nach Nordosten, bis nach dem Zwischensprint bei Derval die Strecke nach Westen schwenkt und das Peloton wieder Richtung Atlantikküste führt.

Kurz nach Redon ist eine Steigung der Kategorie 4 zu bewältigen, die 800 Höhenmeter bei einem Gradienten von 7,8 % bereithält. Die Chance auf einen Zeitbonus folgt 20 Kilometer später bei Limerzel, bevor es in das sprintträchtige Finale auf eine 4 Kilometer lange Zielgerade geht.

Tour de France 2018: Etappe 4

Länge der Etappe: 195 Kilometer
Etappentyp: flach
Bergwertungen: 1 x Kategorie 4
Sprintwertung: bei Kilometer 97,5
Bonuspunkte: bei Kilometer 156,5

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production