Share

Tour de France 2018

Tour de France 2018 – Grand Départ: Vorschau auf Etappe 1

Die erste Etappe der 105. Frankreichrundfahrt führt von Noirmoutier-en-l’Île entlang der Atlantikküste nach Fontenay-le-Comte.

Die 105. Tour de France startet in Noirmoutier-en-l’Île, dem Hauptort der Île de Noirmoutier, einer unweit vom Festland im Atlantik gelegenen Insel im Osten Frankreichs. Die ursprüngliche Streckenplanung sah vor, dass das Peloton das französische Festland über die Passage du Gois erreicht.

Dabei handelt es sich um eine Straße, die nur bei Niedrigwasser befahrbar ist und sich ansonsten zwei bis drei Meter unter Wasser befindet. Wegen der zeitgleich stattfindenden Fußball-WM wurde der Starttermin der Tour de France allerdings eine Woche nach hinten verschoben, so dass die Gezeiten es nun unmöglich machen, die Passage du Gois zu nutzen.

Die meiste Zeit führt die erste Etappe der Tour de France 2018 an der französischen Atlantikküste entlang.

Das Peloton wird also den Weg über die 583 Meter lange Pont de Noirmoutier nehmen und von da an noch etwa 120 Kilometer weiter Richtung Südosten, entlang der französischen Atlantikküste fahren. Durch die Ausgesetztheit der Straße wird das Peloton dabei häufig mit dem Wind zu tun haben und wir erwarten fleißiges Taktieren um die besten Plätze im Windschatten.

Die Etappe ist meist flach, ein Kategorie-4-Anstieg bei Kilometer 173 macht die Ausnahme, kurz danach werden die neuen Bonuspunkte verteilt.

Kurz vor der Bucht von Aiguillon biegt das Peloton nach Osten ab, um die letzten 65 Kilometer zum Zielort Fontenay-le-Comte zurückzulegen, der erstmals Gastgeber bei der Tour de France ist.

Das Profil der 1. Etappe ist vornehmlich flach, bei Kilometer 173 wartet aber ein kleiner Anstieg der Kategorie 4 mit 700 Höhenmetern bei durchschnittlich 4,2 %. Wer diese erste Bergwertung der Tour de France 2018 gewinnt, darf sich das Gepunktete Trikot überstreifen. Das Grüne Trikot wird vorher, bei Kilometer 119,5 in La Tranche-sur-mer vergeben.

Bei Kilometer 187,5, 13 Kilometer vor Ende der ersten Etappe, können noch die dieses Jahr erstmals eingeführten Bonuspunkte abgestaubt werden: Die ersten drei Fahrer, die Maillezais erreichen, können sich hier über Zeitgutschriften von drei, zwei oder einer Sekunde freuen.

Tour de France 2018: Etappe 1

Länge der Etappe: 201 Kilometer
Etappentyp: flach
Bergwertungen: 1 x Kategorie 4
Sprintwertung: bei Kilometer 119,5
Bonuspunkte: bei Kilometer 187,5

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production