Share

Rennberichte & Analysen

Peter Sagan siegt bei der 69. Ausgabe von Kuurne-BrĂĽssel-Kuurne, Tony Martin stĂĽrzt

Der amtierende Weltmeister vom Team Bora-hansgrohe verweist in Belgien Jasper Stuyven von Trek-Segafredo und Luke Rowe vom Team Sky auf die Plätze.

Mit seinem ersten Sieg im neuen Team und der neuen Saison feiert Peter Sagan bei Kuurne-Brüssel-Kuurne einen starken Auftakt, während Zeitfahrweltmeister Tony Martin das Rennen wegen eines schweren Sturzes nicht beenden kann.

Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) gewinnt Kuurne-BrĂĽssel-Kuurne vor Jasper Stuyven (links, Trek-Segafredo) und Luke Rowe (rechts, Team Sky), Foto: Sirotti

Noch am Vortag auf dem zweiten Platz beim Omloop Het Nieuwsblad gewann der Weltmeister jetzt den Zielsprint in Kuurne vor Jasper Stuyven (Trek-Segafredo), dem Sieger des Vorjahres und Luke Rowe (Team Sky). Als “wichtigen Sieg fĂĽr mich und das Team” bezeichnete Sagan seinen Erfolg. Der Gewinner des Vortages, Olympiasieger Greg Van Avermaet von BMC Racing, landete etwas abgeschlagen auf Platz sieben.

Zeitfahrweltmeister Tony Martin war nach drei Viertel des Rennens in einen Sturz verwickelt und verletzte sich im Gesicht. Das Ergebnis: Aufgabe und Wundnaht mit acht Stichen. Glücklicherweise wurden weder Brücke noch eine Gehirnerschütterung diagnostiziert, so dass Martins Teilnahme an seinem nächsten Rennen nicht gefährdet ist.

Fotos: Sirotti

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production