Share

Video

Video: Fahr diese Berge – Mont Ventoux (ab Malaucene)

Mike Cotty vom Col Collective nimmt es abermals mit dem Ventoux auf – dieses Mal allerdings auf einer weniger bekannten Alternativroute.

Den Mont Ventoux haben wohl viele Radfahrer auf der Liste der Berge, die noch gefahren werden müssen. Seinen unglaublichen Ruhm verdankt der fast schon mythische Aufstieg den Heldentaten einger Tour de France Legenden, die sich bei der Auffahrt auf die in der Provence gelegene Erhebung unsterblich gemacht haben.

Was wohl nur wenige wissen, ist die Tatsache, dass es drei Wege gibt, um auf den Riesen der Provence zu fahren. Während die Variante mit Ausgangspunkt in Bedoin jene ist, die durch die Tour de France bekannt wurde und dementsprechend die bevorzugt gefahrene Strecke ist, so bietet die Auffahrt ab Malaucene ihre ganz eigene atemberaubende Kulisse und stellt zugleich eine heftige Herausforderung dar. Mike Cotty vom Col Collective begab sich aus diesem Grund zum Ventoux, um den Aufstieg ab Malaucène zu bewältigen, die er als einen “fast vergessene Route” bezeichnet.

„Der Mont Ventoux enttäuscht einen selten“, sagt Cotty. „Seien wir mal ehrlich, entweder hat man es am Ventoux mit orkanartigen Winden zu tun, die voll darauf setzen, einen von der Straße abzubringen, oder aber mit einer glühenden Hitze, die absolut keine Gnade kennt und sobald die Luft etwas dünner wird das Atmen schwer macht. Ein Berg der Extreme, Mittelmaß scheint am Ventoux nicht zu existieren und in gewisser Hinsicht macht dies den Reiz aus, der von ihm ausgeht. Obwohl es drei Strecken gibt auf denen man den einer Mondlandschaft gleichen Gipfel auf 1.912 Metern Höhe zu erreichen, ist die Auffahrt ab Bédoin, die durch ihre legendären Tour de France Momente bekannt wurde, die am häufigsten gefahrene. Die Auffahrt ab Malaucène hingegen fühlt sich wie eine vergessene Route an, wesentlich ruhiger, fast schon heiter und doch genauso herausfordernd. Bei einer Länge von 21,4 Kilometer und einer durchschnittlichen Steigung von 7,2 Prozent müssen Körper und Geist bis an ihre Belastungsgrenze gehen. Wenn man sich dazu überwinden kann, sich ganz auf den Moment konzentriert und dann an der eigenen Perspektive festhält, dann ergibt alles wieder einmal einen Sinn.“

Im Video seht Ihr die Fahrt auf den Mont Ventoux.

Statistik

Start: Malaucène
Länge: 21,4 km
Gipfel: 1.912 m
Höhenmeter: 1.558 m
Durchschnittliche Steigung: 7,2 %
Maximale Steigung: 12 %

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production