Share

Trainingsgeräte

Covemo Crossfit – Massagerolle für Sportler

Covemo – der Name dieser Massage-, oder Faszeinrolle ist zusammengesetzt aus den lateinischen Worten “columna vertebralis” und “movere” und heißt übersetzt “die Wirbelsäule bewegen”. Die speziell für den Rücken entwickelte (aber nicht auf den Einsatz am Rücken beschränkte) Rolle weist spezielle Erhebungen auf, die die behandelte Muskulatur tiefenwirksam auflockert.

Jose Mendez vom Team Bora-Argon 18 lockert mit Hilfe seines Physiotherapeuthen seine Brustwirbelsäule.

Stundenlange Trainingstouren auf dem Rennrad fordern bei vielen Sportlern ihren Tribut in Form von schmerzenden Rücken und Nacken. Die windschnittige, vornübergebeugte Haltung auf dem Rad und der in den Nacken geneigte Kopf führen dazu, dass sich mit fortschreitender Dauer einer Einheit Muskeln verspannen und auch noch nach der Fahrt schmerzen. Langfristige Abhilfe schafft, sollte kein Bandscheiben- oder anderes Leiden der Wirbelsäule vorliegen, eine gezielte Stärkung der rückenstreckenden Muskulatur. Gegen akute Verspannungen helfen Wärme, Massagen oder auch Faszienrollen, wie der hier vorgestellte Covemo.

Vergleicht man die Covemo-Rolle mit anderen Massagerollen auf dem Markt, fallen zunächst die Erhebungen auf, die der Hersteller “Fingertips” nennt. Sie arbeiten sich, ähnlich den Fingern eines Masseurs, tief in das Muskelgewebe ein, das die Wirbelsäule umgibt. Das kann, ähnlich wie bei einer Massage, erstmal unangenehm, ja sogar ein bisschen schmerzhaft sein, ist danach jedoch mit einem deutlichen Entspannungsgefühl in den bearbeiteten Partien verbunden.

Die Covemo-Faszienrolle ist speziell für den Einsatz am Rücken entwickelt, aber nicht auf dieses Gebiet beschränkt.

Das funktioniert so gut, dass sogar Jose Mendes – seines Zeichens portugiesischer Straßenrennmeister und Teamfahrer bei Bora-Argon 18 – auf die Massage mit der Rolle schwört. In diesem Video zeigt er einige Übungen zur Lockerung des Rückens:

Die Covemo-Massagerolle besteht aus einem nachgiebigen Schaummaterial, das in drei Härtegraden erhältlich ist. Die schwarze, “Crossfit” genannte Version ist speziell für Sportler mit gut entwickelter Muskulatur gedacht und die härteste der drei. Die zwei anderen Versionen heißen “Healthfit” und sind jeweils etwas softer als die Crossfit-Version.

Jose Mendez bei einer Übung für die untere Brustwirbelsäule mit einer Covemo-Rolle mittleren Härtegrades.

Auf der Webseite des Herstellers werden Übungsanleitungen angeboten. Außerdem lassen sich dort Covemo-Massagerollen bestellen, und wer ersteinmal ausprobieren möchte, welcher Härtegrad der geeignete ist, für den gibt es eine Liste mit Geschäften, in denen sich die Rollen vor Ort testen lassen.

Alle Versionen des Covemos kosten 59 Euro, für die Abnahme von mehreren Rollen werden Rabatte angeboten.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production