Share

Rennräder

Parlee Altum mit und ohne Scheibenbremse

Parlee nutzte die Eurobike 2014 um das Altum zu enthüllen. Es ist der leichteste Rahmen der amerikanischen Firma und ersetzt das Z5.

Der neue Rahmen wird in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich sein. Das Spitzenmodell Parlee Altum wiegt 750g wo das Altum R schon 810g wiegt. Wer Fan von Scheibenbremsen ist, wird mit dem Altum Disc auch bedient. Es ist das zweite Bike von Parlee mit Scheibenbremsen. Außerdem stellte Parlee eine etwas günstigere Version des ESX Aero-Bike vor.

Das Altum ist 100g leichter als das Z5. Diese Gewichtsersparnis ist dem neuen Carbon-Layup zu verdanken. Laut Parlee konnte das Gewicht reduziert werden, ohne dabei Steifigkeit und Fahrqualität zu verlieren.

Mit einem Klick auf die Bilder öffnet sich die große Galerieansicht.

Das Altum ersetzt das alte Z5 in der Parlee-Reihe. Im Laufe der Zeit haben sich jedoch einige Punkte angesammelt, die optimiert werden mussten. Der neue Rahmen ist beispielsweise 100g leichter als der des Z5. Mit den 750g Rahmengewicht befindet sich Parlee im super-leicht-Bereich.
Parlee gibt an, dass die Gewichtsreduzierung ohne Einbußen in Sachen Steifigkeit und Fahrqualität realisiert werden konnte.
Parlee führte das ESX letztes Jahr ein und das Altum bedient sich einiger Features vom ersten Aero-Bike des amerikanischen Herstellers.
Es nutzt auch den FlexFit-Steuerkopf des ESX. Damit kann unter anderem die Lenker-Position sehr flexibel angepasst werden.
Der Trend zu breiteren Reifen hat auch auf der Eurobike nicht Halt vor Parlee gemacht.
Parlee hat den neuen Rahmen des Altum in drei verschiedenen Variationen gezeigt. Das etwas günstigere Altum R und das Altum Disc sind die beiden weiteren Modelle.
Das Altum R teilt sich das Design mit dem Spitzenmodell Altum. Allerdings ist das Altum R etwas schwerer.
Es ist in sechs Rahmengrößen verfügbar. Die Gabel wiegt nur 280g!
Freunde von Scheibenbremsen kommen mit dem Atum Disc auf ihre Kosten. Hier handelt es sich um Parlees zweites Bike mit Scheibenbremse.
Die Eurobike 2014 ist der Beweis dafür, dass Scheibenbremsen auf dem Markt angekommen sind. Nahezu jeder große Hersteller hat mindestens ein Bike mit Scheibenbremse im Aufgebot für 2015.
Scheibenbremsen für Rennräder stecken noch in den Kinderschuhen und die Hersteller sind sich noch nicht sicher, ob sie auf Schnellspanner oder Steckachsen bauen sollen. Einige Hersteller haben in diesen Bereichen aber noch Nachholbedarf.
Das Altum Disc wird mit Steckachse auf den Markt kommen, dennoch ist auch eine Schnellspanner-Ausführung geplant.
Parlee hat in diesem Jahr auch das ESX R auf der Eurobike vorgestellt. Es ist etwas günstiger als das bekannte ESX Aero-Bike. Genauso wie das Altum R wiegt das ESX R auch etwa 100g mehr. Bei diesem Bike geht es um Steifigkeit und Aerodynamik.
Das ESX R hat die gleichen Rohrprofile wie das ESX. Die Profile wurden im Windtunnel des Massachusetts Institude of Technology (MIT) getestet. Im Vergleich zum Z5 spart das Bike einem Fahrer laut Parlee bei einer Strecke von 40km zwischen 57-95 Sekunden.
Das Z-Zero wird in Scheibenbrems-Ausführung und mit konventioneller Felgenbremse verfügbar sein. Das Z-Zero ist Parlees Spitzenmodell und in 16 Größen nur auf Bestellung verfügbar.
Für Z-Zero, Altum und ESX ist eine Personalisierungsmöglichkeit verfügbar. Hier sehen wir das Design “Arctic digital camouflage”.
Auf der Eurobike 2014 konnten wir eine schnell wachsende Anzahl an Rädern mit Scheibenbremsen sehen. Das Z-Zero Disc wurde mit einem Prototyp-Set von Lightweight Meilenstein-Laufrädern ausgestattet.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production