Share

Profi-Bikes und Equipment

Trek Madone 7-Series – das Pro-Bike von Jens Voigt

Pro-Bikes sind immer interessant für ambitionierte Fahrer. Oft finden sich ausßergewöhnliche Details...

Fan-Liebling Jens Voigt fährt seine (viellleicht) letzte Tour de France und stellt damit den Rekord von 17 Tourteilnahmen ein. Seine Waffe ist ein Trek Madone der 7er Serie, welches wir vor der zweiten Etappe genau untersucht haben.

Der 42-jährige und offensichtlich unzerstörbare Deutsche ist schon fast eine Legende unter den Fahrern und festigte sein Image durch eine spektakuläre Attacke auf der ersten Etappe der 101. Ausgabe der Tour de France. Lohn dafür: das Bergtrikot.
Mit seinen Ausrücker-Leidensgenossen Nicolas Edet (Cofidis) und Benoit Jarrier (Bretagne) absentierte er sich erfolgreich vom Feld und trat dann die Solo-Flucht nach vorne an.

Sein Trek Madone 7 ist eines von drei Rädern die Jens bei Trek Factory Racing zur Verfügung stehen. Neben dem neuen Emonda, gefahren von Fränk Schleck, hat er auch Zugriff auf ein Trek Domane. Teamkollege Fabian Cancellara vertraute bis zu seinem Ausstieg am ersten Ruhetag erwartungsgemäß auf sein Domane.

Das Trek Madone Series-7 von Jens Voigt

Wir durften Jens’ Trek Madone vor der 2. Etappe ausführlich betrachten und erfreuten uns an einigen Details. Darunter auch der im Polka-Dot-Design lackierte Radcomputer von SRM

Jens Voigts Arbeitsgerät – ein Madone der 7er-Serie. Er kann aus drei Modellen wählen, bevorzugt aber dieses Madone mit 60er Rahmenhöhe.
Das Madone ist bei Trek zwischen dem neuen superleichten Emonda und dem Endurance-Modell Domane kategorisiert. Die Carbon-Rohre unterliegen dem Kammtail-Design von Trek und sollen aerodynamische Vorteile bringen.
Fast unsichtbar hinter der Kurbel verborgen, finden sich die HR-Bremsen des Dura Ace Boliden. Aerodynamisch ist das ein wertvoller Beitrag, für Mechaniker bei Problemen während eines Rennens eher eine Katastrophe. Jensis lange Beine erfordern monströse 177,5mm-Kurbelarme. Die Kurbel kommt aus dem Regal von SRM.

 

Die Madone-Serie von Trek ist reichhaltig und startet mit preisgünstigen Alu-Modellen. Das Flaggschiff ist aber die 7er-Serie aus 700er Carbon. Mit einem Rahmengewicht (M) von 725g ist das Topmodell einer der leichtesten Rahmen auf der Tour und wurde im letzten Jahr noch einmal neu bearbeitet um auf dieses Gewicht zu kommen.
Wie man das vom Rekordfahrer Jens Voigt mit nunmehr 17 Tour-Teilnahmen (!) nicht anders kennt, startete der 42-jährigen eine spektakuläre Attacke auf Etappe 1 der TdF 2014 und eroberte damit das gepunktete Bergtrikot.
Seine erste Tour fuhr Jens Voigt 1998 als Marco Pantani in Paris das Zepter in Empfang nahm. Die Nummer 2 in der rechten Ecke der Startnummer sagt aus, dass Jens Voigt bisher 2 Etappen gewinnen konnte. 2001 war es das erste mal soweit und er trug auch einen Tag das Gelbe Trikot. 2006 hängt er seinen Ausreißer-Kollegen Óscar Pereiro vor dem Ziel ab und siegte mit über einer halben Stunde Vorsprung vor dem Hauptfeld.

 

Es gibt Parallelen zwischen 2014 und seinem Startjahr 1998: in beiden jahren trug er nämlich das Polka-Dot-Trikot des punktbsten Bergfahrers. Hier sehen wir Voigts SRM PC7 mit einem Polka-Dot-Gehäuse kurz vor der zweiten Etappe.
Als Laufräder dienen dem Deutschen Bontrager Aeolus 5 Hochprofilfelgen mit Alu-Speichen aus dem hauseigenen Trek-Regal Aufgeklebt habem ihm seine Mechaniker die neuen Schwalbe One Schlauchreifen.
Auch Vorbau, Stütze und Lenker stammen von Bontrager. Die Triple-X-Serie von Bontrager steht für superleichte Carbon-Komponenten. Hier ein 120mm Vorbau.
Als Trinkflaschen dienen diese Elite Corsa in der 550ml Ausführung. Die transparente Kappe wurde entfernt. Unterwegs trinkt unser deutscher Star ein Gemisch aus Wasser, Salz und Zucker.

 

 

 

 

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production