Share

Rennberichte & Analysen

Giro d’Italia 2018: Vorschau Etappe 4

Nach dem heutigen Ruhetag wird der 101. Giro d'Italia morgen wieder auf italienischem Grund und Boden ankommen. Streckenkarte und Höhenprofil hier!

Erstmals startete mit dem Giro d’Italia eine Grand Tour außerhalb Europas. Nach den ersten drei Etappen in Israel ist für heute ein Ruhetag anberaumt, um den Fahrern und ihren Teams die lange Reise nach Italien zu ermöglichen.

Genauer gesagt: nach Sizilien. Denn in Catania, der zweitgrößten Stadt Siziliens und an der Ostküste der italienischen Insel gelegen, beginnt die vierte und erste Etappe auf italienischem Boden des diesjährigen Giros. Die Etappe führt über 198 Kilometer ins Inselinnere nach Caltagirone. Das Profil der Etappe ist hügelig, es gibt unentwegt kleine Anstiege, abgesehen von einem 8 Kilometer langem, geraden Flachstück ab Kilometer 20.

Die vierte Etappe des Giro d’Italia 2018 findet auf Sizilien statt und führt von Catania nach Caltagirone.

Grafiken: www.giroditalia.it

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production