Share

Profi-Bikes und Equipment

Specialized S-Works Tarmac SL4 von Rigoberto Uran

Exklusive Eindrücke des Pro-Bikes des Kolumbianers.

Rigoberto Uran zählt zu den stärksten Fahrern im Profi-Feld. Er steht in starker Konkurrenz zu seinem Landsmann Nairo Quintana und fuhr in diesem Jahr meistens auf einem Specialized S-Works Tarmac SL4.

Der Kolumbianer wechselte vom Pinarello Dogma 65.1 auf das Specialized S-Works Tarmac SL4. Das Specialized bietet ihm nicht nur Aerodynamik, es ist auch extrem leicht.

Rigoberto Uran fährt auf dem Specialized S-Works Tarmac SL4.

An Urans 52cm Rahmen finden wir eine Sram Red 22-Gruppe und Zipp-Laufräder. Der Powermeter kommt von Quarq (Sram, Zipp und Quarq sitzen alle zusammen unter einem Dach). Die Kurbel, die Reifen und der Sattel kommen von Specialized selbst.

Rigoberto Uran geht in die meisten Rennen als Mitfavorit an den Start. Er konnte bereits Erfolge feiern, wurde in den letzten zwei Jahren aber meisten von seinem Landsmann Nairo Quintana in den Schatten gestellt.

Auf der nächsten Seite stellen wir sein Specialized S-Works Tarmac SL4 geauer vor.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production