Share

Profi-Radsport

UCI-Mindestgewicht – Cookson stellt das 6,8kg-Limit in Frage

Wann wird das UCI-Gewichtslimit gesenkt?

UCI-Präsident Brian Cookson kann sich vorstellen das umstrittene 6,8kg Gewichtslimit zu verändert. Damit würde er dem Druck der Industrie nachgeben.

Das oft kritisierte 6,8kg Gewichtslimit für Rennmaschinen die bei UCI-Rennen an den Start gehen, könnte vielleicht bald der Vergangenheit angehören. Zumindest teilweise. Die Notwendigkeit eines Limits steht für die UCI und ihren Präsidenten Brian Cookson jedoch außer Frage.

UCI-Präsident Brian Cookson denkt über eine Anpassung der UCI-Gewichtsgrenze nach. (Foto: Sirotti)

Cookson kann sich vorstellen das Limit anzupassen. Er begründet dies mit der Tatsache, dass sich die Rennräder seit 2000 erheblich weiterentwickelt haben. Im Jahr 2000 wurde das Gewicht von 6,8kg in der Lugano Charta als Mindestgewicht für UCI-Rennen festgelegt.

Mindestgewicht soll bleiben

Cookson ist es aber wichtig, dass das Limit auf jeden Fall bestehen bleibt. Ihm geht es also vielmehr um eine Anpassung. Das liegt daran, dass er unnötige Unfälle vermeiden möchte, weil auf die Räder enorme Kräfte wirken. Es ist kein Gewinn für den Sport, wenn ein Rad unter der Belastung bricht und der Fahrer schwere Verletzungen davon trägt. Deshalb spricht sich Cookson für ein Mindestgewicht aus.

Der Rahmen des Focus Izalco Max wiegt nur 750g. Durch die Gabel kommen nochmal 295g hinzu. Die Profis werden sich also wahrscheinlich über eine Anpassung der 6,8kg UCI-Gewichtsgrenze freuen.

Man sollte jedoch nicht damit rechnen, dass eine Anpassung der Gewichtsgrenze in allzu naher Zukunft Realität wird. Die UCI untersucht gegenwärtig bereits, wie weit das Limit angepasst werden kann. Das kann aber durchaus noch einige Zeit dauern.

Trotzdem werden es die Industrie und vor allem die Profis sicherlich begrüßen, dass die UCI über eine Anpassung nachdenkt.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production