Share

Rennrad-News

Canyon Ultimate CF SLX – first look

Der Rahmen des Canyon Ultimate CF SLX wiegt nur 790g (Größe L) und ist einer der leichtesten Rahmen auf dem Markt. Wir konnten das Ultimate CF SLX in den Farben des Profi-Teams Katusha (Luca Paolini) testen.

Das Canyon Ultimate CF SLX wiegt insgesamt nur 6.48kg.

Das Ultimate CF SLX ist leicht – sehr leicht. Unser Komplettrad wiegt nur 6.48kg und laut Canyon ist es möglich das Rad nahe der 6kg aufzubauen. Eine wirklich beeindruckende Maschine.

Das Rad ist sehr speziell. Der Rahmen kommt direkt vom Team Katusha, daher die Sponsorenlogos am Hinterbau. Außerdem ist es mit einer 11-fach mechanischen Shimano Dura-Ace ausgestattet. Das Bike fährt auf Mavics neuen CC40C Carbon-Rädern und profitiert von Ritcheys WCS Alu-Vorbau, Canyons VCLS 2.0 Carbon-Sattelstütze und dem Selle Italia SLR Sattel.

Der Rahmen wurde für 2013 neu entworfen und ist sowohl steifer als auch leichter als sein Vorgänger. Canyon sagt, dass der Rahmen komplett überarbeitet werden musste um den Anforderungen an Steifigkeit und geringem Gewicht nachzukommen.

Canyon konnte das Gewicht durch Carbon-Dropouts am Rahmen und der Gabel verringern. Der aktuelle Rahmen verfügt auch über ein PressFit Tretlager komplett aus Carbon um einige zusätzliche Gramm im Vergleich zum Vorgänger  zu sparen.

Der Ultimate CF SLX ist einer von zwei Rahmen, die von Katusha genutzt werden.

Laut Canyon besteht der Rahmen aus einem höheren Anteil ultrasteifen Carbonfasern. Das sorgt dafür, dass das Oberrohr abgeflacht werden konnte um im Zuge der Oberflächenreduzierung mehr Gewicht zu sparen. Das Sattelrohr ist auch deutlich schlanker geworden um mehr Komfort zu bieten, ohne dabei aber Steifigkeit zu verlieren, da es mit dem weiterem Tretlager verbunden ist. Da wir schon über Komfort sprechen: Canyons Vertical Comfort, Lateral Stiffness-Technologie (VCLS) sorgt für einen gewissen Basaltanteil in den Sattelstreben. Auch Gabel und Sattelstütze profitieren von der speziellen Carbon-Basaltfaser-Mischung, welche eine viermal höhere Elastizität als normale Carbonfasern bieten.

Wie man es von einem Rahmen dieser Klasse erwartet, sind die Kabel nicht mehr außen, sondern innen. Die Kabelausgänge sind so nah wie möglich am Oberrohr sodass die Kabelhüllen nicht am Rahmen reiben. Um weiter Reibung zu reduzieren bestehen die Kabelleiter am Tretlager zu 15% aus Teflon.

Der Ultimate CF SLX Rahmen kommt in zwei Versionen. Eine Version für mechanische Gruppen und eine andere Version für elektronische Gruppen. Somit musst du dich vor dem Kauf entscheiden, auf welchem System du fahren möchtest. Wenn du dich anschließend umentscheiden solltest und von einer mechanischen auf eine elektronische Gruppe wechseln möchtest, musst du einen komplett neuen Rahmen kaufen.

Canyons Sport Pro-Geometrie ermöglicht eine sportliche Haltung und bleibt komfortabel. Ein guter Kompromiss aus Komfort und Sportlichkeit.

Das abgeflachte Steuerrohr, spitzt sich von 1-1/4″ auf 1-1/2″ zu. Ein typischer Streitpunkt ist der sogenannte Eierbecher. Davon abgesehen überzeugt das Bike aber mit Canyons One-One-Four SLX Gabel.

Die VCLS 2.0 Sattelstütze ist ein optionales Upgrade, welches für jede Ausführung verfügbar ist. Laut Canyon verbessert der Sattel den ohnehin schon komfortablen Rahmen merklich.

Canyons Sport Pro-Geometrie erlaubt eine sportliche aber dennoch komfortable Position auf dem Bike. Das Ultimate CF SLX ist in sechs Größen verfügbar (von XS bis XXL). M ist Canyons 56cm Rahmen und hat ein 545mm Sattelrohr, 549er Oberrohr, 150mm Steuerrohr und 73.25 Lenkwinkel sowie 73.5 Sitzrohrwinkel. Außerdem verfügt das Bike über einen 980.4mm Radstand.

Canyon vertreibt seine Räder direkt. Somit kaufen wir Fahrer das Rad direkt auf der Webseite von Canyon und bekommen es vor die Haustür geliefert. Damit fällt der Mittelsmann – der Fachhändler – weg, was Canyon erlaubt die Preise relativ niedrig zu halten. Das verschafft der deutschen Marke einen signifikanten Preisvorteil.

Die VCLS 2.0 Sattelstütze sorgt für mehr Komfort.

Das Canyon Ultimate CF SLX kostet mit Shimano Dura-Ace Di2 und Mavic R-Sys Rädern 5.999€. Es gibt aber auch noch 11 weitere Modelle mit dem gleichen Rahmen. Ausgestattet mit Shimano-, SRAM- und Campagnolo-Gruppen ist für jeden das passende Bike dabei.

Website: Canyon

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production