Share

fahrradversicherung, fahrradversicherungen, fahrrad versicherung, e bike versicherung, e-bike, rennrad
fahrradversicherung, fahrradversicherungen, fahrrad versicherung, e bike versicherung, e-bike, rennrad

Ratgeber

Welche Fahrradversicherung ist die beste?

Ob bei Diebstahl, Reparaturkosten oder Unfällen – eine Fahrradversicherung kann durchaus sinnvoll sein. Wie man die passende findet und was man dabei beachten sollte, zeigen wir euch.

Zugegeben, das Thema Versicherungen ist ungefähr so sexy wie ein dicker Bierbauch über der zu engen Badehose. Und trotzdem ist es wichtig, sich damit zu befassen. Schließlich kann eine gute Fahrradversicherung jeden Radsportler vor großem finanziellen Schaden bewahren. Dabei geht es nicht nur um den Diebstahl des Rads, das gerne auch mal einen vier- bis fünfstelligen Betrag kostet, sondern auch um die Folgekosten für Werkstattreparaturen, Ersatzteile oder sogar um das Worst-Case-Szenario: einen Unfall.

Das Angebot an Versicherungen ist groß, genauso wie deren Unterschiede. Um einen möglichst guten Überblick zu gewähren und bei der Wahl der passenden Fahrradversicherung zu unterstützen, klären wir hier die wichtigsten Fragen, die vor einem Vertragsabschluss unbedingt berücksichtigt werden sollten.

Fahrradversicherung: Was wird überhaupt versichert?

Knapp 300.000 Fahrräder werden in Deutschland pro Jahr geklaut – eine schwer greifbare Zahl, wenn man sich die Bikes als Gesamtmasse vorstellt. Besonders in den drei Stadtstaaten Berlin, Bremen und Hamburg, aber auch in Städten wie Leipzig wechseln besonders viele Zweiräder ungewollt ihren Besitzer. Die meisten Fahrradversicherungen bieten daher einen Diebstahlschutz an. Laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) entstand im Jahr 2019 nur durch Fahrraddiebstahl ein Versicherungsschaden von rund 110 Millionen Euro.

Manche Versicherungen berücksichtigen aber auch andere Faktoren. So werden teilweise Reparaturkosten nach einem Unfall übernommen oder Fahrradzubehör vor Diebstahl versichert. Spezielle Fahrradversicherungen übernehmen sogar die Kosten für die Instandsetzung diverser Verschleißteile, genauso wie die Pannen- und Unfallhilfe. Besonders interessant ist aber auch die Radsport-Versicherung, die Athleten im Rahmen von Veranstaltungen schützt.

Es gibt auch Fahrradversicherungen, die alle oben genannten Punkte abdecken, zum Beispiel diese hier.

die richtige fahrradversicherung, e-bike, rennrad, versicherung

Was kostet eine Fahrradversicherung?

Grundsätzlich können Fahrräder gegen Diebstahl auch in der Hausratsversicherung mitversichert werden. Dort sollte man sich informieren, bis zu welcher Summe ein Fahrraddiebstahl versichert wird. Wer jedoch einen uneingeschränkten Schutz – auch über den Diebstahl hinaus – möchte, sollte eher eine spezielle Fahrradversicherung in Erwägung ziehen. Diese gibt es ab circa 50 Euro pro Jahr. Allerdings weichen die Beiträge von Versicherung zu Versicherung und in Abhängigkeit zum Kaufpreis des Rads stark ab. So kann eine Versicherung auch schnell mehr als 200 Euro pro Jahr kosten.

Eine günstige und alles umfassende Fahrradversicherung ist die von Helden.de. Mit dem Code RCDE6 bekommt ihr dort noch einen Rabatt und zahlt nur für elf statt zwölf Monate. Hier gelangt ihr direkt zum Angebot.

Weitere bekannte, separate Fahrradversicherungen sind laut Verbraucherzentrale zum Beispiel Ammerländer Versicherung, ENRA verzekeringer bv, Pergande & Pöthe und Wertgarantie AG.

Was man vor Vertragsabschluss beachten sollte

Bevor man eine Fahrradversicherung abschließt, sollte man folgende Fragen (die sich an einem Leitfaden der Verbraucherzentrale orientieren) mit der jeweiligen Versicherung klären. Dazu zählt auch, welches Schloss benötigt wird, damit der Versicherungsschutz greift.

  • Wird das Fahrrad nur bis zu einem bestimmten Kaufpreis versichert? Häufig liegt die Obergrenze bei 6000 Euro.
  • Gibt es eine Selbstbeteiligung oder wird der Schaden komplett übernommen?
  • Müssen Zubehör und Gepäck extra versichert werden?
  • Braucht man ein bestimmtes Schloss, das die Versicherung zulässt?
  • Kann auch ein Rad versichert werden, das gebraucht gekauft wurde?
  • Gibt es auch Schäden, die explizit vom Versicherungsschutz ausgeschlossen werden?
  • Ist im Pannenfall ein Pick-Up-Service oder ein Schutzbrief mitversichert?
  • Wie schnell nach einem Schadenfall wird die Reparatur übernommen bzw. ein Ersatzfahrrad gestellt?
fahrradversicherung

Gibt es Unterschiede bei Rennrädern und E-Bikes?

Grundsätzlich ja. Allerdings bieten immer mehr Versicherungen den Schutz für Fahrräder unabhängig davon an, ob es sich um ein Rennrad, E-Bike oder ein anderes Fahrrad handelt. Aufgrund des hohen Kaufpreises ist es bei E-Bikes besonders wichtig, dass man vorher prüft, wie hoch die abgedeckte Versicherungssumme des jeweiligen Anbieters ist.

Ideal sind Fahrradversicherungen, die keinen Unterschied machen, um was für eine Art von Rad es sich handelt und einen Schutz für Bikes im Wert von bis zu 15.000 Euro machen.

Welche ist die beste Fahrradversicherung für mich?

Um diese Frage beantworten zu können, müssen folgende Punkte beachtet werden:

  • Soll das Rad nur gegen Diebstahl versichert werden oder bedarf es mehr Schutz?
  • Wie hoch war der Kaufpreis des Bikes?
  • Soll die Versicherung so günstig wie möglich sein?
  • Wird das Fahrrad selbst repariert oder extern?

Wer einen möglichst günstigen Schutz gegen Diebstahl eines nicht zu teuren Bikes möchte, ist mit der Hausratsversicherung häufig gut bedient. Wer jedoch ein wertvolles Rad besitzt oder ambitionierter Radsportler ist, sollte unbedingt eine richtige Fahrradversicherung abschließen. Dabei empfehlen wir eine, mit der die komplette Bandbreite an Schutz geboten wird und die von der Verbraucherzentrale genannten Aspekte (oben) allesamt berücksichtigt.

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production