Share

Profi-Radsport

Tour de France-Verletzung zwingt Andy Schleck in die Rente

Andy Schleck beendet seine Karriere - mit 29. Ein großer Verlust für die Radsportwelt.

Ehemaliger Tour de France-Gewinner Andy Schleck (Trek Factory Racing) hat bekannt gegeben, dass er seine Profi-Karriere beenden wird. Der Grund ist eine Knie-Verletzung, welche er sich während der Tour de France zugezogen hatte.

Der 29-jährige Luxemburger wurde 2010 nachträglich zum Tour de France-Sieger erklärt, als Alberto Contador gesperrt wurde. Schleck konnte sich außerdem in den Jahren 2008, 2009 und 2010 das weiße Trikot sichern.

Schleck wurde zum besten jungen Fahrer des Giro d’Italia 2007 gekrönt und wurde 2011 Zweiter der Tour de France – hinter Cadel Evans. In den darauf folgenden Jahren war Andy Schleck von Verletzungspech verfolgt und konnte seine gute Leistung nicht mehr bestätigen.

Andy Schleck beendet seine Profi-Karriere. (Foto: Sirotti)

Nach einer Knie-Verletzung, welche das Resultat eines Unfalls während der dritten Etappe der Tour ist, entschied der jüngere der beiden Schleck-Brüder seine Profi-Karriere zu beenden. Die Verletzung plagt Andy Schleck bis heute.

Andy Schleck gab Pressekonferenz zu seinem Karriere-Ende

Er sagte: “Ich bin sehr enttäuscht, meine Karriere auf diesem Wege zu beenden. Ich hätte lieber noch kämpfen wollen, aber mein Knie erlaubt es nicht. Seit meinem Unfall in Großbritannien konnte ich leider kaum Heilungs-Fortschritt feststellen.”

“Die Bänder-Verletzung konnte zwar schon heilen, aber der Knorpel ist eine ganz andere Geschichte. Ich habe hart an der Genesung gearbeitet, kam aber zu dem Entschluss, dass das Risiko einer dauerhaften Verletzung zu groß ist. Deshalb ist es so wohl am Besten.”

Trek Vize-Präsident Joe Vadeboncouer sagte über Schleck: “Viele meiner besten Tage im Radsport habe ich Andy zu verdanken. Meistens habe ich an diesen Tagen nämlich seine Rennen angesehen. Wir haben die erfolgreichen und tollen Tage genauso neben ihm verbracht wie die Schwierigen.”

“Ich weiß, dass Andy noch große Dinge bevorstehen. Er wird immer Freunde und Familie bei Trek haben.”

Der ältere der Schleck-Bruder (Frank) wird bei Trek bleiben, nachdem er im letzten Monat einen Zweijahresvertrag bei Trek unterschrieben hat. Frank kehrte in diesem Jahr von einer Doping-Sperre zurück und erreichte den 12. Platz der Tour de France-Gesamtwertung.

Neuer Abschnitt im Leben des jüngeren Schleck-Bruders

Andy Schleck freut sich nun aber auf das neue Kapitel in seinem Leben.

“Der Radsport war viele Jahre mein Leben. Ich brauche jetzt etwas Zeit, um herauszufinden was ich in Zukunft machen möchte. Zum Glück kann ich auf meine Familie, Freunde und Trek zählen, die mich immer unterstützt haben.”

Andy Schleck hatte ein enttäuschendes Jahr. Vor allem eine Tour de France-Verletzung macht ihm noch stark zu schaffen. (Foto: Sirotti)

“Ich bin sehr glücklich, dass ich neben meinem Bruder trainieren und Rennen fahren konnte. Außerdem habe ich in den letzten Jahren einige meiner besten Freunde kennengelernt. Ich habe aber auch immer gesagt, dass der Radsport weder der Anfang, noch das Ende meines Lebens sein wird.”

“Ich habe eine wundervolle Freundin und einen tollen Sohn. Ich bin gespannt, was noch alles kommt.”

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production