Share

Video

Video: Fahr diese Berge – Col Agnel

Mike Cotty führt der Weg auf den dritthöchsten Straßenpass der Alpen: Col Agnel

Der dritthöchste Pass der Alpen, der Col Agnel ist im Vergleich zum Col de l’Iseran und dem Stilfser Joch, dem höchsten und zweithöchsten Alpenpass überraschenderweise relativ unbekannt.

Der Col Agnel verbindet das französische Queyras im Département Hautes-Alpes mit dem italienischen Varaitatal in der Region Piemont und bietet schneebedeckte Gipfel, eine Fülle an Natur und eine verlassene Straße, die wie Mike Cotty so schön sagt „aussieht, als ob sie mit Nadel und Faden an die Seite des Berges genäht wurde“. Für das Col Collective kehrte Cotty  zum 21 Kilometer langen Aufstieg zurück, dessen durchschnittliche Steigung bei etwa 6,6 Prozent und dessen maximale Steigung bei 10 Prozent liegt.

“Ich werde nie vergessen, wie ich vor vielen Jahren das erste Mal den Col Agnel gefahren bin”, fügt er hinzu. “Erst in dem Moment, als wir einen englischen Lehrer auf dem Gipfel trafen, und die Ansicht bewundern konnten, verstanden wir, wie magisch der Col Agnel wirklich ist. Auf 2.744 Metern Höhe und mit einem unvergleichbaren Charakter gesegnet, bietet der Col Agnel einen alpinen Genuss, den man sich wirklich nicht entgehen lassen sollte.”

Im Video seht Ihr die Fahrt auf den Col Agnel

Statistik

Start: Guillestre (Ville-Vieille)
Länge: 21,0 km
Gipfel: 2.744 m
Höhenmeter: 1.364 m
Durchschnittliche Steigung: 6,6 %
Maximale Steigung: 10,0 %

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production