Share

Insider-News & Interviews

Chris Froome verzichtet wohl auf Tour 2015

Der TdF-Champ von 2013 denkt über einen Verzicht auf die Tour 2015 nach und will lieber beim Giro starten.

Der Toursieger 2013, Chris Froome, denkt öffentlich über einen Tour-Verzicht 2015 nach. Die Streckenwahl ist im zu berglastig und bietet wenig Chancen auf einen Sieg durch die Zeitfahren, so Froome.

Was für die Zuschauer ein Plus an Spannung bedeutet, kann für einen ausgewogenen Rundfahrer wie Chris Froome wohl auch zu einem No-Go werden: die Tour de France soll 2015 nach dem Willen des Veranstalters ASO im Hochgebirge entschieden werden. Ganz offensichtlich sieht der in Kenia geborene Brite seine Felle davonschwimmen, denkt er an die die zahlreichen Bergfexe der diesjährigen Tour de France.

Chris Froome dazu auf seiner Website “Die Tour im nächsten Jahr wird im Hochgebirge entschieden, die Zeitfahren fallen kaum ins Gewicht. Ich sehe mich als einen sehr ausgewogenen Fahrer. Beim Giro steht neben anspruchsvollen Bergankünften auch ein 60 km langes Zeitfahren auf dem Programm. Das Rennen passt gut zu mir.”

Chris Froome teilte auf seiner Website mit noch nicht zu wissen, ob die Tour 2015 auf seinem Rennplan steht. (pic: Sirotti)

Mit nur einem Zeitfahren über 14km in Utrecht und zahlreichen schweren Anstiegen auf sieben Bergetappen (5 Bergankünfte!) scheint die Strecke wie gemacht für Fahrer der Type Quintana oder Contador.

Der nächstjährige Giro ist dagegen sehr viel ausbalancierter als in diesem Jahr, den übrigens Nairo Quintana gewann, und beinhaltet ein langes Einzelzeitfahren auf dem gute Fahrer jede Menge Zeit aufholen können.

Froome ist die Tour zu bergig?

Diese Entscheidung verwundert doch ein wenig, nachdem Froome 2013 das Feld in den Bergen immer wieder kontrolliert hat und in einer unfassbaren Aufholjagd am Mont Ventoux (15. Etappe) erst Contador absägte, bevor er dann auch noch die enteilten Mikel Nieve und Nairo Quintana einfuhr und distanzierte. Ein solcher Fahrer verzichtet 2015 auf die Tour, weil sie ihm zu bergig ist?

Der Giro ist ein tolles Rennen – aber die Tour de France ist immer noch die Tour de France – Championsleague.

Entscheidung trifft das Team

Die endgültige Entscheidung will Chris Froome mit seinem Team Sky in den nächsten Tagen treffen und dann mitteilen, bei welchen großen Rennen er starten wird.
Wir sind gespannt auf die Planung von Alberto Contador und Nairo Quintana, die uns ganz sicher packende Duelle liefern werden.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production